Lederbüchlein und fettes Kissen

20. Februar 2011

Ein wunderbares Wochenende neigt sich dem Ende zu. Weil mir das letzte Buch so gefällt, hab‘ ich noch mal etwas Leder mit Acrylfarben bemalt und ein wirklich unaufwändiges, aber nettes kleines Notizbuch draus gebunden.

Das Leder ist innen mit dünner Pappe und hübschem Scrapbookpapier verstärkt. Fühlt sich klasse an und ich habe das Gefühl, die Acrylfarbe hält bombig auf dem Leder. Ich werde es benutzen und berichten, falls dem nicht so ist.

Und dann noch ein Kissen aus einem Stück „gepatchworkten“ Stoff:

Den Stoff hatte ich Ende letzten Jahres genäht, nun habe ich ihn endlich in ein Kissen verwandelt, in ein richtig dickes mit vier Seitenteilen und Reißverschluss. Das dunkelgrau passt gut zum Sofa, will sich aber nicht gern fotografieren lassen. Den Stoff habe ich aus allerlei kleinen Resten zusammengenäht und danach noch mit Acrylfarben bestempelt. Die Punkte und Tropfen vereinen das Ganze optisch. Auf der Rückseite wird der optische Zusammenhalt zusätzlich durch ein orangefarbenes Kreuz hergestellt. Hat mir viel Spaß gemacht und mir gefällt, wie das Kissen jetzt geworden ist.

6 responses to Lederbüchlein und fettes Kissen

  1. Eigentlich läuft hier der Pirat im TV – aber hinter mir tönt es: „Zeig, is das ein Sitzkizzen?“ Und von der anderen Seite: “ Oh, ein Kissen, is ja toll!“ Hah, Du hast eindeutig dem Depp die Show gestohlen. Und das irre Kissen eindeutig dem herrlichen kleinem Buch. Du solltest den Dingen Zeit zum Sackenlassen geben – damit ich jedem Ding meine Aufmerksamkeit gleichermaßen angedeihen lassen kann. Oder ich komm nachher noch mal hier her und … ach Du weißt schon. Hast uns Drei mal wieder überrascht!

  2. Klasse Farbtupfen auf deinem Sofa!!!

  3. Mir gefällt beides auch sehr gut (ebenso wie das Buch aus dem vorherigen Eintrag). Die Grenzen zwischen Papier, Leder, Stoff zu überschreiten und alles mit Acrylfarbe zu bearbeiten, den Weg muss man erstmal gehen. Die Haltbarkeitsfrage steht ja immer im Raum, wenn man die Dinge benutzen will, daher vielen Dank schon mal für Langzeittestberichte. Waschtests mit Acryl auf Stoff mache ich immer mal wieder – je nach Waschgang geht das mehr raus als man denkt, aber Handwäsche kalt ist kein Problem.
    Viel Freude an Büchern und Kissen!

  4. Bin total begeistert!
    Viele Grüße, Sabine

  5. Beides, Polster und Büchlein sind wunderschön. Ich habe mir ein Buch zum Thema Stoffdruck gekauft und hab auch schon Siebdruck porbiert aber ich muß, glaub ich, noch viel üben.
    Aber Deine Polster sind ein Ansporn.
    Liebe Grüße
    Teresa

  6. Hallo,
    Notizbuch und Sitzkissen gefallen mir ausgesprochen gut. Es reizt mich das Bemalen von Leder auszuprobieren. Welche Acrylfarbe hast du benutzt?
    Lieben Gruß
    Siebensachen